Rückblick

Ausflug der Vorschulkinder

"Matze sieht Gelb"

 

Mit dem Bus ging es in die Stadt zur Polizeiinspektion. Dort durften wir das Puppenspiel „Matze sieht gelb“ anschauen. Wir haben etwas über die Polizei erfahren und auf was wir achten müssen, wenn wir eine Straße überqueren.

Es hat uns allen viel Spaß bereitet!!

Aus dem Lied:

Wir schauen hin und her, das ist nicht schwer, schwer, schwer.

 

Komm mach doch mit, mit, mit, wir werden fit, fit, fit.  

 

Zum Abschluss konnten wir dann noch Picknick beim Spielpatz an der Hansekogge machen.  Es war ein schöner Vormittag!!!

Großelternnachmittag

Endlich war es wieder soweit! Wir durften wieder Gäste in unserer Kita begrüßen.

Das haben wir dazu genutzt allen Großeltern das Haus und den großen Spielplatz zu zeigen.

 

Bei Spiel & Spaß in den Gruppenräumen, beim Rutschen auf der großen Rutsche mit Opa oder Oma, beim Fotos machen als Andenken und beim Entdecken des Spielplatzes sahen wir viele viele glückliche Gesichter. Stolze Kinder und neugierige Großeltern. 

 

Nach einem Würstchen zur Stärkung, die der Förderverein gegrillt hat, ging es zu einem gemeinsamen Abschlusskreis auf den Spielplatz. Bevor sich alle glücklich und zufrieden auf den Weg nach Hause gemacht haben, haben wir noch „Gottes Liebe ist so wunderbar“ gesungen. Es war ein wunderschöner Nachmittag!

Kaninchenwochen in der Kita

Im Februar und März war jede der fünf Gruppen mit der "Kaninchenwoche" an der Reihe.

In der Kaninchenwoche haben alle Kinder noch einen intensiveren Einblick in das Leben unserer vier Kaninchen bekommen, die jeweilige Gruppe war jeden Tag für das Füttern und Stall ausmisten zuständig und alle Kinder haben ihrem Alter entsprechend viel über Kaninchen erfahren und gelernt. Unsere Fachkraft für tiergestützte Pädagogik, Laura Schröe, hat die Kinder und Erzieher/innen mit ihren Experten- Tipps begleitet.

 



Die Kinder konnten in ihrer Kaninchenwoche teilweise zum ersten Mal Verantwortung für unsere Kaninchen übernehmen. In allen Gruppen begann der Vormittag mit dem Zubereiten des Kaninchenfutters. Dieses wurde im Rahmen des Projektes zum ersten Mal in den Gruppen mit allen Kindern vorbereitet, mit Messern auf Brettchen klein geschnippelt und anschließend mit den Fütterungs-Beauftragten Kindern in den Stall gebracht und auf die Teller verteilt. 

Einige Kinder haben sich kleine Aufgaben für die Kaninchen überlegt, wie Futterräder oder Gemüseketten. Dabei war es sehr interessant, das auch Kaninchen Spaß an kleinen Spielen haben. Die Tiger,- Bären- und Murmeltiergruppe hatte jeweils am Mittwoch die Chance genutzt den Wochenmarkt im Schinkel zu besuchen und dort frisches Gemüse zu kaufen.

Insgesamt hatten alle viel Spaß in ihrer Kaninchenwoche und wir werden sicher viele Ideen mit in den Gruppenalltag übernehmen.