Rückblick

Kaninchenwochen in der Kita

Im Februar und März war jede der fünf Gruppen mit der "Kaninchenwoche" an der Reihe.

In der Kaninchenwoche haben alle Kinder noch einen intensiveren Einblick in das Leben unserer vier Kaninchen bekommen, die jeweilige Gruppe war jeden Tag für das Füttern und Stall ausmisten zuständig und alle Kinder haben ihrem Alter entsprechend viel über Kaninchen erfahren und gelernt. Unsere Fachkraft für tiergestützte Pädagogik, Laura Schröe, hat die Kinder und Erzieher/innen mit ihren Experten- Tipps begleitet.

 



Die Kinder konnten in ihrer Kaninchenwoche teilweise zum ersten Mal Verantwortung für unsere Kaninchen übernehmen. In allen Gruppen begann der Vormittag mit dem Zubereiten des Kaninchenfutters. Dieses wurde im Rahmen des Projektes zum ersten Mal in den Gruppen mit allen Kindern vorbereitet, mit Messern auf Brettchen klein geschnippelt und anschließend mit den Fütterungs-Beauftragten Kindern in den Stall gebracht und auf die Teller verteilt. 

Einige Kinder haben sich kleine Aufgaben für die Kaninchen überlegt, wie Futterräder oder Gemüseketten. Dabei war es sehr interessant, das auch Kaninchen Spaß an kleinen Spielen haben. Die Tiger,- Bären- und Murmeltiergruppe hatte jeweils am Mittwoch die Chance genutzt den Wochenmarkt im Schinkel zu besuchen und dort frisches Gemüse zu kaufen.

Insgesamt hatten alle viel Spaß in ihrer Kaninchenwoche und wir werden sicher viele Ideen mit in den Gruppenalltag übernehmen.